logo image
Archive for März, 2020

Corona-Pandemie (Stand: 18.03.2020)

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Corona-Pandemie stellt auch uns vor sehr große Herausforderungen.

Diese außergewöhnliche Situation erfordert von uns außergewöhnliche Maßnahmen, um für Sie in dieser Zeit auch weiterhin als Behandler zur Verfügung stehen zu können.

Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, wollen wir Patientenkontakte auf das Notwendigste reduzieren.

Wir lassen Sie aber nicht alleine! Wir werden Ihnen telefonisch beratend zu Seite stehen.

Aktuell sind wir dabei, bereits mit Ihnen vereinbarte Termine umzubuchen bzw. zu verschieben.

Ein verkleinertes Ärzte- und Mitarbeiter-Team wird den Praxisbetrieb aufrechterhalten. Persönliche Termine in der Praxis sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Bei Erkältungssymptomen oder Verdacht auf eine Corona-Infektion nehmen Sie immer zuerst telefonisch Kontakt mit uns auf. Ein Arzt wird Sie am gleichen Tag beraten.
  • Betreten Sie die Praxisräume bitte nur bei einem vorher telefonisch oder schriftlich vereinbarten Termin.
  • Bitte kommen Sie zu Ihrem Termin bei uns alleine, ohne Begleitung.
  • Die Online-Terminbuchung ist derzeit deaktiviert. Für einen Termin bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme unter 089 / 5587030 oder schriftlich unter termine@mvz-karlsplatz.de.
  • Rezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen schicken wir Ihnen bei Bedarf zu, bitte nicht persönlich hier abholen.

Unsere Öffnungszeiten haben wir wie folgt angepasst:

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr, Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr.

Telefonsprechzeiten:

Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr.

 

Durch diese Maßnahmen hoffen wir, unseren Service auch weiterhin in hoher Qualität für Sie in den nächsten Wochen aufrechterhalten zu können.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

#flattenthecurve

Neues vom Coronavirus Covid-19 – Aktuelle Information

Mit einfachen Maßnahmen können auch Sie helfen, sich selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen, Krankheitszeichen zu erkennen und Hilfe zu finden.

Schützen

Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand – drehen Sie sich am besten weg. Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie danach entsorgen. Vermeiden Sie Berührungen, wenn Sie andere Menschen begrüßen und waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mindestens 30 Sekunden lang mit Wasser und Seife. Vermeiden Sie es, mit den Händen ins Gesicht zu fassen. 

Erkennen

Erste Krankheitszeichen sind Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber. In den meisten Fällen handelt es sich aber bei diesen Symptomen um einen üblichen grippalen Infekt. Einige Betroffene leiden zudem an Durchfall. Bei einem schweren Verlauf können Atemprobleme oder eine Lungenentzündung eintreten.

Nach einer Ansteckung können Krankheitssymptome bis zu 14 Tage später auftreten.

Handeln

Haben Sie sich in einem Gebiet aufgehalten, in dem bereits Erkrankungsfälle mit dem neuartigen Coronavirus aufgetreten sind? Sollten innerhalb von 14 Tagen die oben beschriebenen Krankheitszeichen auftreten, vermeiden Sie unnötige Kontakte zu weiteren Personen und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

Kontaktieren Sie Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt per Telefon und besprechen Sie das weitere Vorgehen, bevor Sie in die Praxis gehen.

Hatten Sie Kontakt zu einer Person mit einer solchen Erkrankung? Wenden Sie sich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

Tests zum Thema Coronavirus führt in München das Tropeninstitut durch, wenn entsprechende Symptome und Kontakte vorhanden sind.

Für Bürger mit einschlägigen Symptomen ist die Tel.: 116117 rund um die Uhr erreichbar.