logo image

Hepatitis C – Positiver Test

Bei Verdacht auf eine Ansteckung mit Hepatitis C oder nach einem positiven Testresultat sollte ein Spezialist aufgesucht werden. Mittels einer Blutprobe wird das Virus direkt im Blut bestimmt. Sollte sich das Hepatitis C-Virus im Blut nachweisen lassen, werden zudem die Leberwerte, der spezielle Virus-Genotyp sowie die Virusmenge bestimmt.

Zumeist wird auch eine Ultraschalluntersuchung der Leber durchgeführt, des Weiteren sollte eine Untersuchung der Leber zum Ausschluss einer sogenannten Leberfibrose/-zirrhose durchgeführt werden. Mittlerweile kann der Leberfibrosegrad mit der FibroScan-Technik nicht-invasiv, rasch und schmerzfrei ermittelt werden, so dass eine Leberbiopsie in den allermeisten Fällen nicht notwendig ist.

Auf Basis der gesammelten Daten wird die Beratung hinsichtlich des weiteren Vorgehens unter Berücksichtigung der persönlichen Situation und individuellen Wünsche stattfinden.